Suche:

News - Maritime Nachrichten

19.08.2016

Stena Line - Hauptpartner der North Sea Tall Ships Regatta Göteborg 2016

Göteborg

Die North Sea Tall Ships Regatta 2016 findet vom 3.-6. September in Göteborg statt. Von modernen Segelschiffen bis zu 300 Fuß langen Vollschiffen nehmen einige der spektakulärsten Schiffe der Welt teil und heißen Besucher an Bord willkommen. Gastgeber des internationalen Segelevents sind Stena Line und Stena Bulk in Kooperation mit der Stadt Göteborg.

„Wenn so ein großes maritimes Event wie die Tall Ships Regatta in unserer Heimatstadt stattfindet ist es für uns ein Privileg dabei zu sein und zu unterstützen. Eines der Hauptziele der Organisatoren ist es, junge Seeleute aus verschiedenen Ländern und Kulturen zu fördern und weiterzuentwickeln, indem man sie zusammen segeln lässt. Wer weiß, vielleicht wird einer dieser jungen Menschen eines Tages sogar an Bord eines Stena-Schiffes irgendwo auf der Welt für uns Verantwortung übernehmen“, sagen Erik Hanell, Präsident & CEO von Stena Bulk, und Carl-Johan Hagman, Head of Shipping and Ferries bei Stena AB und CEO von Stena Line.

Die North Sea Tall Ships Regatta wird seit 1956 organisiert und stellt eine Mischung aus Wettkampf und gemeinsamem freundschaftlichen Hochseesegeln dar. Die Mehrheit der 1.000 Crewmitglieder an Bord der Schiffe sind junge Seeleute in Ausbildung. Die Schiffe erreichen Göteborg nach einer einwöchigen Wettfahrt ab Blythe in Großbritannien.

In Göteborg empfangen die Crews die Öffentlichkeit an Bord ihrer Schiffe. Im Freihafen der Stadt wird in der Zeit vom 3.-6. September ein Veranstaltungbereich aufgebaut, wo verschiedene Aktivitäten, Unterhaltungsangebote und gutes Essen angeboten werden. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Stena Line ist mit einem eigenen Auftritt vor Ort und zeigt den Besuchern neben dem eigenen Angebot die verschiedenen Maßnahmen der Reederei zu einer nachhaltigen Zukunft in Göteborg und Europa.

Über Stena Line

Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat sich die schwedische Reederei Stena Line mit aktuell etwa 5.500 Angestellten zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Im Jahr 2015 transportierte die Flotte über 7 Millionen Passagiere, 1,5 Millionen Autos und 2 Millionen Frachteinheiten zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland. Die Flotte besteht aktuell aus 34 Schiffen, die Ziele auf 22 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens. Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus, der Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie Stena Line in Kiel als Betriebsstätte der Stena Line Scandinavia AB, Göteborg. www.StenaLine.de