Suche:

News - Maritime Nachrichten

03.08.2016

MV WERFTEN schließt Designverträge für „Global Class“-Kreuzfahrtschiffe

Wismar

MV WERFTEN schließt Designverträge für „Global Class“-Kreuzfahrtschiffe mit Elomatic und Deltamarin Damit wurde ein weiterer Meilenstein bei der Entwicklung der „Global Class“-Serie für Star Cruises erreicht. Die Ablieferung der Kreuzfahrtschiffe ist ab 2020 geplant.

MV WERFTEN hat am 28. Juli mit den Schiffbau-Engineeringunternehmen Elomatic und Deltamarin Verträge über das Basic- und Detaildesign der „Global Class“-Kreuzfahrtschiffe für Star Cruises geschlossen. Mit einer Bruttoraumzahl (BRZ) von über 200.000 werden sie die größten jemals in Deutschland gebauten Passagierschiffe sein. Die Generalpläne für die Serie wurden im Juni in Zusammenarbeit mit dem Ingenieur- und Designbüro Foreship fertiggestellt. „Wir freuen uns sehr, mit Foreship, Elomatic und Deltamarin derart renommierte Projektpartner bei der Konstruktion dieser innovativen Schiffsserie mit an Bord zu haben. Die ‚Global Class‘-Kreuzliner wurden speziell für den asiatischen Kreuzfahrtmarkt konzipiert“, erklärt Tan Sri Lim Kok Thay, CEO der Genting Gruppe, zu der MV WERFTEN gehört. „Dank unserer weltweiten Erfahrung in den Bereichen Kreuzfahrt und Tourismus wird die ‚Global Class‘-Reihe nicht nur neue Standards im Schiffsdesign setzen, sondern auch in puncto Kundenzufriedenheit.“ Elomatic und Deltamarin verfügen über langjährige Expertise beim Design von Kreuzfahrtschiffen. Zu ihren Referenzen zählen u. a. die „Oasis of the Seas“ (223.000 BRZ) und die „Allure of the Seas“ (225.000 BRZ), zu ihrer Zeit die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. „Der Abschluss des Designvertrags mit Elomatic und Deltamarin markiert einen weiteren Meilenstein bei der Entwicklung der ersten Baureihe der ‚Global Class‘-Schiffe für Star Cruises, die ab 2020 abgeliefert werden. Seit Anfang an haben wir beide Unternehmen als erfahrene und zuverlässige Projektpartner erlebt, sodass wir uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit freuen“, so Jarmo Laakso, Geschäftsführer von MV WERFTEN. Die Kreuzfahrtschiffe der „Global Class“-Serie werden über 340 Meter lang, 45 Meter breit und 200.001 BRZ groß sein. Beginn der Produktion ist für Ende 2017, Ablieferung an die Reederei Star Cruises für 2020 geplant. Die Neubauaufträge bescheren Mecklenburg-Vorpommern und der gesamten europäischen Schiffbaubranche einen wichtigen wirtschaftlichen Aufschwung.