Suche:

News - Maritime Nachrichten

12.08.2016

„Kids Sail Free“: Maritimer USA-Urlaub mit der Familie

Alzenau

Kreuzfahrturlaub entlang amerikanischer Küsten, konzipiert als familienfreundliches Erlebnis erster Güte: Diese Form von Luxusreisen bietet der Veranstalter Aviation & Tourism International (Alzenau) bis in den Herbst des nächsten Jahres zu ganz bestimmten Terminen an. Das Beste daran: Kinder und Jugendliche im Alter zwischen drei und 17 Jahren, die mit ihren Eltern oder Großeltern reisen, fahren an Bord von ausgewählten Voyages der Reederei Crystal Cruises kostenfrei, lediglich die Hafengebühren sind zu zahlen.

 Das Programm hat einen Namen: Die speziellen „Kids Sail Free“ Angebote gibt es auf den Luxusschiffen „Crystal Symphony“ und „Crystal Serenity“, wobei die entsprechende Unterhaltung an Bord dafür sorgt, dass die jungen Passagiere durch zahlreiche Freizeitaktivitäten ausreichend beschäftigt sind.  

Dabei sind nicht nur die Routen beachtlich und hochattraktiv, auch die Reisemonate bieten großen wie langfristigen Planungsspielraum für Familien: Die Kreuzfahrten von Oktober bis November 2016, im Folgejahr dann von Mai bis Oktober dauern zwischen sieben und 20 Tagen und reichen beispielsweise vom kanadischen Quebec bis New York, von Miami bis Los Angeles oder auch von Vancouver bis nach Anchorage in Alaska.

Insgesamt werden 18 Kreuzfahrten von Aviation & Tourism International (www.atiworld.de) ausgeschrieben. Wer sich beispielsweise für die Reise von Los Angeles nach Vancouver im Juni 2017 entscheidet, zahlt ab/bis Hafen 3.200 Euro pro Person, pro Kind kommen die Hafengebühren von 400 Euro hinzu.

 „Trident-Gríll“ und „Ice Cream Bar“ für junge Passagiere  

Der luxuriöse „Alles-Inklusive-Service“, für den die US-Reederei Crystal Cruises weltbekannt ist, steht auf beiden Kreuzfahrtschiffen Erwachsenen und Kindern zur Verfügung. Ausreichend Raum, um mit der Familie den Urlaub entspannt zu verbringen, ist dabei eine wesentliche Voraussetzung. Dazu gehören auch die großzügig gestalteten Staterooms (Suiten), sie bieten – dank Verbindungstüren und Zusatzbetten – genügend Platz, um mit der Familie den Urlaub auf See ausgiebig zu genießen. Auch geschmacklich geht man auf die Wünsche der Kinder ein: Der „Trident Grill“ und die „Ice Cream Bar“ sorgen mit leckeren Kindermenüs wie Würstchen, Hamburger, Pizza und vielen Sorten Eiscreme für das Wohl der kleinen Gäste. Um als Elternpaar in den Abendstunden Zeit für Zweisamkeit zu haben, kann eine Nachtbetreuung bis 24 Uhr in Anspruch genommen werden. 

„Fantasia“ und „Waves“ – viel Raum zum Spielen  

Zeitgemäß und modern: Auf der „Crystal Symphony” und „Crystal Serenity” werden die jungen Passagiere durch einen eigens entwickelten „Surf-Runner-Newsletter“ über das tägliche Programm informiert. Je nach Altersgruppen wartet auf Kinder und Jugendliche in separaten Räumlichkeiten an Bord ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. In „Fantasia“ spielen und basteln die Betreuer gemeinsam mit Kleinkindern, im „Waves“ werden den Jugendlichen verschiedene elektronische Unterhaltungssysteme mit den entsprechenden Spielen bereitgestellt. Außerdem gibt es Kinderfilme im „Hollywood Theater“ und es besteht auch die klassische Option, in der Bücherei die liebsten Werken auszuleihen.  

Grundsätzlich gilt: Alle Gäste der „Crystal Serenity“ (1.050 Passagiere) und „Crystal Symphony“ (922 Passagiere) werden während der Reise durch professionell geschultes Personal rundum verwöhnt. So sind ebenfalls im Preis der Reise die Nutzung der verschiedenen Restaurants, ein 24-Stunden-Roomservice, alle Getränke und die Trinkgelder an Bord enthalten.  

Aviation & Tourism International hat mit Crystal Cruises insbesondere mit dem Programm „Kids Sail Free“ eine nicht alltägliche Reiseform für Familien parat, die mit ihrem niveauvollen Service im obersten Kreuzfahrt-Segment angesiedelt ist. Auch Flüge für die Familie zum Abfahrtshafen und zurück nach Deutschland sowie Hotelaufenthalte vor oder nach der Seereise arrangiert der Veranstalter höchst individuell, um auch die Anreise zum Schiff so komfortabel wie möglich zu gestalten.