Suche:

News - Maritime Nachrichten

18.08.2016

21. Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz in Nürnberg

Nürnberg

Die 21. Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz findet erstmals in Deutschland und zwar vom 30.11. bis 2.12.2016 in Nürnberg statt. Veranstalter sind der Deutsche Wasserstraßen- und Schifffahrtsverein Rhein-Main-Donau e.V. (DWSV) und die Danube Tourist Consulting, Wien. Sie steht unter dem Motto: "Die Donau – Destination mit Zukunft?".

 

Flusskreuzfahrten erfreuen sich Jahr für Jahr wachsender Beliebtheit. Immer mehr Passagiere entdecken Charme und Reiz eines „one stop shop“ oder eines „movie for the soul“. Die Donau gehörte auch 2015 mit 38 % Marktanteil – trotz schwieriger Rahmenbedingungen durch Niedrigwasser – knapp nach dem Rhein (38,2 %) zu den beliebtesten Reisezielen der Passagiere
(Quelle: Studie „Der Flusskreuzfahrtsmarkt“ IG River Cruise/DRV).

National wie international sind Flusskreuzfahrten ein bedeutender Wirt-schaftsfaktor. Für die Donauanrainerstaaten bedeutet dies Wachstum, Wirtschaftskraft und Beschäftigungseffekte. Die Herausforderung besteht darin, diese Position zu verteidigen, auszubauen und zu stärken. Auf der anderen Seite gilt es mit den natürlichen, technischen und infrastrukturel-len Gegebenheiten des Flusses zurechtzukommen.  

Als bedeutender, jährlicher Branchentreff ist die Konferenz international ausgerichtet. Das vielfältige Teilnehmerfeld setzt sich zusammen aus Reedereien, Veranstaltern, Hafenverwaltungen, Zulieferern, Dienstleistern, internationalen Organisationen sowie Medien. Die Konferenz soll auch dazu beitragen, Möglichkeiten zur Optimierung der Verkehrsströme und in weiterer Folge auch der Besucherströme zu entwickeln.
Damit ist die 21. Internationale Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz auch ein bedeutender Eckpfeiler der Donauraumstrategie.  

DWSV Deutscher Wasserstraßen- und Schifffahrtsverein e.V.Der Deutsche Wasserstraßen und Schifffahrtsverein mit Sitz in Nürnberg wurde 1892 gegründet. Der DWSV versteht sich als Stimme und zentrale Plattform für leistungsfähige Wasserstraßen. Das DWSV-Netzwerk umfasst rund 160 Mitglieder aus den Bereichen Binnen- und Personenschifffahrt, Flusskreuzfahrten, Logistik- und Industrieunternehmen, Kommunen, Infrastrukturbetreibern, Institutionen und Verbänden.

Ziel des DWSV ist der Ausbau und Erhalt der Wasserstraßeninfrastruktur mit regionalem Fokus auf der Main-Donau-Wasserstraße als eine der wichtigsten Binnenwasserstraßen Europas. Die Vision des DWSV ist eine hochwertige und durchgängig befahrbare Wasserstraße von der Nordsee bis zum Schwarzen Meer. Der DWSV informiert über die Entwicklung der Main-Donau-Wasserstraße, ihren ökonomischen und ökologischen Nutzen sowie die Notwendigkeit ihrer Instandhaltung bzw. des weiteren Infrastrukturausbaus.

Dadurch soll die Attraktivität der Wasserstraße als Verkehrsträger für Binnen- und Personenschifffahrt gesteigert und die Akzeptanz in der Öffentlichkeit verbessert werden.